#artinthistogether – Call for Artists

_DSC9248

Call for #artinthistogether

Only about two weeks ago we all thought this wasn’t about us. That this was far away. Now, there are casualties, the number of infected persons increasing daily and the pandemic which has been declared on March 11, has an impact on all of our lives.

As photographers, I have already seen that some of you have shared images in the context of the global crisis we are experiencing. This has encouraged me to call on all of you to participate in a project to document how we as humans cope and react in these times. What we all hope and fear, our visions and nightmares, what we feel and would like to feel and what we think we all should know.

As this situation is dynamic and evolves in this way, so are your thoughts, your feelings, your stories and therefore your photographs. So it would be interesting to see them shared in the context of other experiences, based on when the story was shared and in the context of geography, meaning where you took it, the cultural influence and of course what the situation is in the place you are.

#artinthistogether is a website created to share images and/or stories by photographers, artists, storytellers from all over the globe in reaction to the coronavirus pandemic.

In separate sections for every month since March 2020, images and if available stories that go with them by photographers on every level will show how those artists express what they feel during the changing circumstances in different countries as time moves on and the situation unfolds.

Please share images with date and place taken, a caption if possible and your copyright notice. You can of course approach as many images as you like. It would be more interesting to the viewers to see how the development of the situation is mirrored in your images over time.

This website is an artistic endeavor only and is not about commercial purposes. Individual copyright will of course be respected.

I reserve the right to curate the website to maintain a certain artistic level. To get an idea of what I think about aesthetic, you might want to read my post on Harold Davis’ blog: https://www.digitalfieldguide.com/blog/18111

As this is website is supposed to be documenting the thoughts and feelings of “artistic human beings with a camera”, the images should be about the pandemic, even if not obviously. If you feel the story behind your image needs to be told in an added text, feel free to submit both.

It does not matter whether the images have been shot using a phone or any kind of camera, what counts it what it conveys.

As soon as the first images have been submitted, they will be uploaded to the website artinthistogether.com and posted on Instagram(@art.in.this.together).

Whether you participate or not, it would help the project greatly, if you would spread the word using your social media or any other means of communication.

Now more than ever we can experience how we all are connected.

I am looking forward to hear from you,

Holger Mischke

(Mail image and text submissions to holger@holgermischke.com, subject “#artinthistogether submission”)

Aufruf zu #artinthistogether

Vor gerade einmal zwei Wochen ginge s bei all dem nicht um uns. All das war weit weg. Nun gibt es Tote zu beklagen, die Anzahl der infizierten Personen steigt täglich und die

Pandemie, die am 11. März 2020 ausgerufen wurde, hat rinnen dramatischen Einfluss auf unser aller Leben.

Ich habe schon gesehen, dass einige von Ihnen Bilder im Kontext zu der internationalen Krise, die wir durchleben, geteilt haben. Das hat mich ermutigt, Sie heute dazu aufzurufen an einem Projekt teilzunehmen, das dokumentieren soll, wie wir als Menschen damit fertig werden, wie wir darauf reagieren. Was wir alle hoffen und fürchten, unsere Visionen und Albträume, was wir fühlen und was wir wünschten zu fühlen und was wir denken, was alle wissen sollten.

So wie diese Situation dynamisch ist und sich auch so entwickelt, so sind es Ihre Gedanken, Ihre Gefühle, Ihre Geschichten und damit auch Ihre Fotografien. Von daher wäre es interessant sie im Kontext anderer Erfahrungen zu präsentieren. Basierend auf der chronologischen Abfolge, aber auch auf geografischen und kulturellen Gegebenheiten. Wo also sind die Bilder gemacht, unter welchen kulturellen Rahmenbedingungen und wie war die Lage dort zu dem Zeitpunkt, als das Bild entstanden ist?

#artinthistogether ist eine Webseite, die geschaffen worden ist, und Bilder und/oder Geschichten von Fotografen, Erzählern und Künstlern aus der ganzen Welt als Reaktion auf die Coronavirus-Pandemic zu zeigen. In einzelnen Sektionen für jeden Monat seit dem März 2020 wird in den Bildern und Geschichten der Fotografen, egal ob Amateur oder Profi, sicht- und fühlbar was diese Künstler fühlen in den wechselnden Bedingungen in verschiedenen Ländern, während die Situation sich im Laufe der Zeit entwickelt.

Bitte senden Sie mir Ihre Bilder mit Datum und Ort der Aufnahme, wenn möglich ein paar Worten zum Bild und Ihren Copyright-Angaben. Sie können natürlich so viele Bilder einsenden, wie Sie mögen. Es wäre für den Betrachter sicher interessanter wenn man in mehreren Ihrer Bilder eine Entwicklung der Situation erfahren könnte.

Diese Webseite ist einzig und allein aus künstlerischen Gründen entstanden und wird nicht aus einer kommerziellen Motivation heraus betrieben. Ich behalte mir das Recht vor, bei den Bildern eine Auswahl zu treffen, damit ein gewisses künstlerisches Mindestmaß gehalten wird. Um einen Anhaltspunkt zu bekommen, was ich über Ästhetik denke, könnten Sie etwa meinen Gastbeitrag auf Harold Davis’ Blog lesen: https://www.digitalfieldguide.com/blog/18111

Da diese Webseite das Ziel hat, die Gedanken und Gefühle von “künstlerischen Menschen mit einer Kamera” zu dokumentieren, sollten sie die Bilder mit der Pandemie beschäftigen, auch wenn das nicht immer offensichtlich ist. Wenn Sie denken, das die Hintergrundgeschichte zu Ihrem Bild / Ihren Bildern in einem separaten Text erzählt werden sollte, schicken Sie bitte beides ein.

Es ist gleichgültig, ob die Bilder mit einem Telefon oder jedweder Art von Kamera gemacht wurden. Was zählt ist was es transportiert.

Sobald die ersreb Bilder eingesandt worden sind, werden Sie auf die Webseite artinthistogether hochgeladen und auf Instagram (@art.in.this.together) gepostet.

ObSie teilnehmen oder nicht – es würde dem Projekt eine große Hilfe sein, wenn Sie die Informationen oder einen Link dazu auf Ihren sozialen Kanälen teilen würden oder sonstige interessierten Personen zukommen lassen könnten.

Gerade jetzt können wir wie nie zuvor erfahren wie verbunden wir alle sind.

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören

Holger Mischke

(Schicken Sie Bilder und ggf. Ihre Texte an holger@holgermischke.com, Betreff “#artinthistogether submission”)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s